Modul 3

Zusammenfassung

  • Wenn Sie Literatur gefunden haben, sollten Sie zuerst darauf achten, ob die Literatur für Ihre Fragestellung geeignet ist.
  • Um mehr über den Inhalt herauszufinden, können Sie bei Zeitschriftenartikeln das Abstract lesen und bei Büchern das Inhaltsverzeichnis ansehen.
  • Sofern die Literatur Mindestanforderungen an eine wissenschaftliche Publikation erfüllt, kann sie verwendet werden.
  • Haben Sie mehrere inhaltlich relevante Quellen gefunden, können Sie weitere Kriterien, wie z.B. den Journal Impact Factor heranziehen, um eine Auswahl zu treffen. Selbstverständlich ist die inhaltliche Bewertung eines Artikels wichtiger, als Kriterien wie z.B. Journal Impact Factor.
  • Sollten Sie sich entscheiden, eine Publikation zu lesen, sollten Sie nicht nur auf methodische Aspekte der Studie achten, sondern auch auf den Aufbau der Publikation und die logische Nachvollziehbarkeit und Schlüssigkeit der Argumente. Für die Bewertung der Qualität der Argumente sind jedoch meist tiefergehende inhaltliche Kenntnisse erforderlich.

 

  • Bevor Sie sich mit einem neuen Thema auseinander setzen, sollten Sie die Menge und die Art der benötigten wissenschaftlichen Literatur im Vorfeld abklären.
  • Im ersten Schritt der Einarbeitung in ein Thema ist die zu bearbeitende Fragestellung möglichst genau zu beschreiben. Relevante Fachbegriffe sollten spezifiziert und definiert werden. Zudem ist geeignete Überblicksliteratur auszuwählen.
  • Im zweiten Schritt sind die verschiedenen Positionen, die es zu Theorien gibt, auszuarbeiten. Die verschiedenen Positionen zu einem Thema müssen in einer wissenschaftlichen Arbeit allerdings nicht gleichermaßen gewichtet werden.
  • Im dritten Schritt ist eine eigene Position unter Berücksichtigung der bereits vorhandenen Literatur zu entwickeln.
  • Da eine eigene Position zu einem Thema einiges an Vorwissen benötigt, ist es zu Beginn der Einarbeitung durchaus legitim, teilweise auch notwendig, sich an führenden Autoren zu orientieren und deren Meinung wiederzugeben. Darüber hinaus ist in Abhängigkeit der Aufgabenstellung abzuwägen, wie viel Zeit in die Einarbeitung in ein Thema investiert werden kann.

 

Zum Vertiefen:

Bewertung bei der Recherche in OPAC. (2014). In i-literacy.de. Retrieved from http://i-literacy.e-learning.imb-uni-augsburg.de/node/703

Haustein, S. (2012). Multidimensional journal evaluation: Analyzing scientific periodicals beyond the Impact Factor (1st ed.). Berlin, Germany: de Gruyter.

Impact Factor. (n.d.). In Wikipedia. Retrieved from http://de.wikipedia.org/wiki/Impact_Factor

Morris, S. (2013). The handbook of journal publishing. Cambridge, United Kingdom: Cambridge University Press.

Universitätsbibliothek Heidelberg. (n.d.). Handout: Kriterien zur Beurteilung von Internetdokumenten. Retrieved from http://www.ub.uni-heidelberg.de/helios/fachinfo/www/schulung/Materialien/Handout-Internetdok-Bewertung.pdf 



libberry / openclipart.org

 

 

Zurück zum Modul

Zuletzt geändert: Mittwoch, 4. Februar 2015, 15:48